BLOG

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO) & Werbemails

12 Jul 2013, by DiBaDi in DiBaDi-Blog

Gleich zu den DiBaDi-SEO-Referenzen

 

Nervige Werbemails und Werbeanrufe zum Thema „Suchmaschinenoptimierung“ (SEO) häufen sich in letzter Zeit. Hier werden Angebote mit halben Versprechungen gemacht. Internetseitenbesitzer werden verunsichert und dies nur, um Kunden teure Verträge anzubieten, die unnötig sind. Einige meiner Kunden berichten mir, dass sie solche Verträge beinahe abschlossen hätten. Auch ich selbst werde leider nicht von Anrufen und Werbemails zu diesem Thema verschont. Grund für mich, nun diesen Artikel zu schreiben, mit dem ich verdeutlichen möchte, dass Suchmaschinenoptimierung nicht so geheimnisbehaftet ist, wie man oftmals hört. Wenn man grundlegende Dinge beachtet, diese umsetzt und zusätzlich an ein paar Schrauben dreht, sehen die Aussichten für eine gute oder bessere Platzierung ganz gut aus.

 

„Suchmaschinenoptimierung“ (kurz: SEO) müsste eher „Internetseitenoptimierung für Suchmaschinen“ heißen, denn es geht im Wesentlichen um die Optimierung Ihrer Internetseite und um Maßnahmen, die ein Ranking (also die Position in den Suchergebnissen) verbessern.

Suchmaschinenoptimirung DiBaDi WebCreator Um die Frage zu beantworten, wie ich mit meiner Firmenseite bei Suchanfragen auf die ersten Seiten komme, hilft es zu wissen, was Suchmaschinen möchten.

Ganz einfach ausgedrückt: Google & Co möchte für Ihre Nutzer qualitativ hochwertige Suchergebnisse liefern und Ihnen auf Ihre Suchanfragen die passenden und richtigen Treffer anzeigen.

Bevor Sie sich um die SEO kümmern, sollten meiner Meinung nach folgende Punkte an erster Stelle stehen:

Als Inhaber einer Internetseite sollte es Ihr Bestreben sein, Ihren Besuchern einen Zusatznutzen zu bieten. Also Informationen, (Text, Bilder, Filme etc.) die der Besucher von Ihrer Seite erwartet, die ihm weiterhelfen bzw. ihn informieren.

Wenn Ihre Internetseite nun auch noch optisch ansprechend gestaltet und in der Bedienung anwenderfreundlich aufgebaut ist, ist dies eine gute Grundlage für eine gute Suchmaschinenplatzierung.

Es ist als wären sie Inhaber eines Ladengeschäfts, da möchte der Kunde auch:

 – gut beraten werden.

 – die Produkte, den Service oder die Beratung finden, die er beim Betreten erwartet (nach Möglichkeit noch mehr und besser als er erwartet).

 – in einer Atmosphäre einkaufen bzw. beraten werden, die zu Ihrem Angebot passt. (Personal, Service, Ladeneinrichtung, Sauberkeit etc.)

 Dies sind grundlegende Dinge, die in der Onlinewelt nicht anders sind.

Wenn der Kunde/Besucher mit Ihrem Geschäft/Ihrer Dienstleistung zufrieden ist, wird er dies seinen Freunden weiter erzählen. Auch in der Onlinewelt wird dies der Fall sein. In den sozialen Netzwerken (wie Facebook, Xing & Co) werden positive Erfahrungen mit Ihrer Firma gerne mitgeteilt. – Wie Sie wissen, sind Empfehlungen von Freunden und Bekannten deutlich mehr wert als andere teure Werbemaßnahmen. Und: Für eine bessere Suchmaschinenplatzierung Ihrer Internetseite sind diese Nennungen/Empfehlungen Ihrer Internetadresse (Domain) ein sehr wichtiger Baustein.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann man für die Optimierung Ihrer Internetseite einige Punkte überprüfen. Hierbei sind unter anderem natürlich die Suchbegriffe, unter denen Ihre Seite bei Suchmaschinen gefunden werden soll, besonders wichtig. In den Seitentiteln, im Text und in der Bildbeschreibung etc. sollten Ihre Suchbegriffe berücksichtigt sein. Zudem ist eine Anmeldung bei den Suchmaschinen und der Übermittlung eines Inhaltsverzeichnisses Ihrer Seite wichtig.

Google hütet seine technischen Geheimnisse (seine Algorithmen) wie Coca-Cola sein Rezept. Es gibt aber auch offene Anforderungen und Richtlinien, die Google von einer Internetseite erwartet. Dies sind Punkte, die es Google ermöglicht, eine Internetseite besser zu lesen und zu verstehen und somit Voraussetzungen für eine optimale Platzierung in den Suchergebnissen. Diese Webmaster-Richtlinien sollten von Ihrem professionellen Webdesigner / Ihrer Werbeagentur bei der Erstellung einer Internetseite berücksichtigt werden. Wenn dies der Fall ist, benötigt man meistens auch keine Extra-Firma, die sich um die SEO kümmert.

 

SEO Suchmaschinenoptimierung Das Bewusstsein für eine Suchmaschinenoptimierung und die daraus resultierenden Umsatzsteigerungen, insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen (KuM) ist erst in den letzten Jahren deutlich gewachsen.

Aus eigener Erfahrung merke ich, dass Unternehmern und Selbstständigen, die bislang das Internet und die Möglichkeiten für die eigene Firma eher vernachlässigt haben, bewusst wird, dass Ihre eigene Firmenseite, die vor 4-5 Jahren erstellt und nicht weiter gepflegt wurde, nicht das gewünschte Potenzial ausnutzt. Unternehmer erkennen, auch wenn SocialMedia und Suchmaschinenoptimierung nicht zum ihrem alltäglichen Wortgebrauch zählen, den Handlungsbedarf, der nötig ist, um zusätzlichen Umsatz durch die Onlinepräsenz zu generieren.

Heutzutage ist die Suchmaschine und einer gute Platzierung der Firmeninternetseite ein wichtiges Marketinginstrument. Die Suchmaschine ist hierbei eines der wenigen Werbemittel, bei dem der Kunde selbst aktiv nach einer Dienstleistung, einem Unternehmen oder Anbieter sucht. Bei anderen passiven Werbemaßnahmen, wie Zeitungsanzeigen, TV- und Radiowerbung besteht immer die Gefahr einer Reizüberflutung der Kunden. – Der Kunden nimmt Ihre Werbung nicht auf.

Fazit: Eine Internetseite mit gutem, informativem und passendem Textinhalt ist die Basis. Wenn man zusätzlich die Punkte der Suchmaschinenrichtlinien beachtet und umsetzt, sind dies gute Voraussetzungen für eine gute bzw. bessere Platzierung in den Suchergebnissen. Auf die zu Beginn angesprochenen Werbeanrufe und Werbemails kann man jedoch getrost verzichten. Sprechen Sie lieber mit der Firma Ihres Vertrauens bzw. mit der Agentur, die Ihnen Ihre Internetseite erstellt hat, über die Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Internetseite. Beachten Sie bitte, dass eine Optimierung einer Internetseite (insbesondere, wenn diesbezüglich noch nichts unternommen wurde) durchaus mit intensiverer Arbeit verbunden sein kann. Überdenken Sie unternehmerisch den „Kosten/Nutzen -Vorteil“ einer besseren Auffindbarkeit Ihrer Firma im Internet.

 

Für Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung!

 

Zu den DiBaDi-SEO-Referenzen

Kein Kommentar

Sorry, the comment form is closed at this time.